Ich freue mich sehr daß Du auf WILDKRAUT aufmerksam wurdest!

 



 

AKTUELL - Räuchermischungen für die RAUHNÄCHTE

Mystische Rau(h)nachtsrituale, Rasseln und Toben der Frau Percht, alte Traditionen wieder neu aufleben lassen, sich orientieren - an welchem Platz stehe ich aktuell und wo möchte ich nächstes Jahr hin?
Sich selber beschenken - mit Zeit, mit Ruhe und Besinnlichkeit, mit neuen Inspirationen... Türen öffnen sich, werden nicht wieder verschlossen und halten große und kleine Wunder für uns bereit - können wir sie sehen? Sind wir bereit sie anzunehmen?

Rauh/Rauch - räuchern, Salbei, Harze, Thymian und Walcholder,... - loslassen, befreien, böse Geister und negative Gedanken aus den eigenen 4 Wänden und aus der eigenen Psyche vertreiben...

Die Rauhnächte beginnen von Weihnachten an (um Mitternacht in der Nacht zum 25.12) und sie enden mit dem Heiligdreikönigstag.

In diesen 12 Nächten verspürten die Menschen etwas Mystisches. In diesen Nächten war alles möglich – um sich besonders sicher zu fühlen, sollten Fenster und Türen verschlossen bleiben. Die Gottmutter Frau Holle, auch Frau Percht genannt, schwirrt mit einer Schar an Kinderseelen übers Land, blickt in die Stuben hinein und sieht nach dem Rechten. Die Häuser und Ställe wurden zum Schutz mit Schutzkräutern ausgeräuchert, die neue positive Energie konnte nach der Räucherung wieder einziehen. Bei den Räucherungen wurden Gebete gesprochen um böse Hexen und Geister zu vertreiben.

In dieser Zeit der Rauhnächte wurde viel geräuchert – allen voran wurde der Weihrauch geräuchert – er stand für Reinigung, Klärung, Sauberkeit. Besonders am Heiligdreikönigstag wurde mit Kräutern geräuchert, unter die auch Harze gemischt wurden. Ställe und Unterkünfte wurden mit dem Weihrauch geräuchert um Dämonen und Geister zu vertreiben.
Die Zeit der Dunkelheit war also mit dem Heiligdreikönigstag vorbei. Alles ging in seinen gewohnten Gang über, war gereinigt und erneuert worden.

Passend für die Rauhnächte habe ich nun ein Set aus 12 Räuchermischungen zusammengestellt. Die Räuchersets beinhalten regionale Kräuter, Wurzeln und Rinden die aus Wildsammlungen stammen. Dieser werden vermischt mit Harz oder Weihrauch.
Jedes einzelne Set beinhaltet und bearbeitet ein bestimmtes Thema, welches der Rauhnacht zugehört.
Die erste Nacht steht im Zeichen der Reinigung und Klärung.
Die zweite Nacht: die pure Lebensfreude
Die dritte Nacht: zum Öffnen der Herzen
DIe vierte Nacht: das innere Kind und die Kind-Schutzräucherung
Die fünfte Nacht: ein harmonisches Miteinander
....und so weiter - geendet wird in der 12. Nacht mit der Erdung mit unserer Mutter Erde.

Eine genaue Anleitung mit den einzelnen Beschreibungen der Räuchermischungen und deren Wirkungen erhältst Du gerne zu Deiner Bestellung dazu.
Das Set ist abgefüllt in Eprouvetten und kann auch gerne, auf Wunsch, in größerer Menge in Beutel abgefüllt werden.
Die gesamte 12teilige Kollektion kann gerne auch versendet werden.
Bei Fragen bitte jederzeit um Kontaktaufnahme!
Preis pro Set 34€.

Die Menge jeder einzelnen Räuchermischung reicht für bis zu 4 Anwendungen! Jede einzelne Mischung eignet sich auch wunderbar um unterm Jahr auch damit zu räuchern, zum Beispiel als Schutzräucherung oder um bestimmte dazugehörige Themen aufzuarbeiten.
Und nun - viel Spaß und Freude, Energie und die nötige Ruhe und Einkehr in Dich selbst bei Deinen Räucherungen!

 

Über mich...

Als Kind war ich nur in der freien Natur zu finden. Sei es im angrenzenden Wald meines Elternhauses, bei unseren Fischteichen, oder auf den Wiesen und Feldern der Bauern. Prägte mich diese Zeit bereits und legte den Grundstein für mein jetziges Dasein? JA - eindeutig JA :-)

Ich liebte es als Kind die beliebten Gänseblümchen Ketten zu basteln. Der Löwenzahn Honig aus dem Kindergarten ist bis heute mein absoluter Favorit.
Das Interesse war also im Kindheitsalter geweckt worden. Im Prozess des Erwachsenwerdens begleitete es mich auch im täglichen Leben. Ich experimentierte immer gerne in der Küche mit Kräutern - jedoch kannte ich im jungen Erwachsenenalter noch nicht die Bedeutung der Wildkräuter. Ich bediente mich an kultivierten Kräutern aus den Gartenhäusern.

Als ich in die Mitt-30er kam, änderte sich meine Lebenseinstellung. Nicht mehr auf Karriere fixiert und dem Ziel, irgendwann mal als Euro Millionärin durchs Leben zu gehen, veränderte sich meine Weltanschauung. Die erlernten und jahrelang ausgeübten Berufe im Personalwesen/CallCenter Leitung/Coaching waren für meine Weiterentwicklung hinderlich. 

Vor vielen Jahren schloss ich selber die Kräuterpädagogik Prüfung mit sehr gutem Erfolg ab. Ab diesem Zeitpunkt war ein neuer Weg für mich klar definiert.
Durch Zusatzausbildungen im Bereich Rhetorik, Kommunikation, Seminarführung begann ich systematisch den Bereich WILDKRAUT in mein tägliches Leben miteinfließen zu lassen.
Sehr großen Vorteil ziehe ich selber aus dem Wissen über Wildkräuter für mein Unternehmen LAVENDULA www.lavendula.at
Hier werden Wildkräuter vor allem in den beliebten Teemischungen verarbeitet.

Ich unterrichte nun seit genau 20 Jahren in der Erwachsenenbildung und es macht mir jeden Tag mehr Freude, mein Wissen rund um die Heilkräuterlehre weitergeben zu können.

Und nun viel Spaß beim Gustieren durch die WILDKRAUT Seite!